NEW YEARS CONCERT

SOUTH COAST YOUTH SYMPHONY ORCHESTRA

aus Kalifornien, USA

PETERSKIRCHE LEIPZIG
1. Januar 2020 

Das South Coast Youth Symphony Orchestra genießt in Kalifornien einen hervorragenden Ruf und zieht zahlreiche junge Musikerinnen und Musiker des Bundesstaates an.

Das Jugendorchester ist bereits in einigen der großartigsten Konzertsäle der Welt, wie z.B. dem Walt Disney Concert Hall in Los Angeles und im Konzertsaal des Segerstrom Center for the Arts aufgetreten.

Internationale Konzertreisen unternahm das Ensemble in den zurückliegenden Jahren nach Österreich, der Tschechischen Republik, Italien, Spanien, England, Irland und Wales, Frankreich, Griechenland und Deutschland.

Die jungen Musikerinnen und Musiker aus Kalifornien sind begeistert, unter der Leitung von Rocky Lee ihr Publikum in Berlin, Leipzig und Prag mit festlicher Musik u. a. von Antonio Vivaldi, Ennio Morricone und Astor Piazzolla zu erfreuen. Ein 13köpfiges Ballettensemble begleitet ausgewählte Stücke mit einer eigenen Choreografie.

 

 

SYMPHONY CONCERT 4

HOCHSTEIN YOUTH SYMPHONY ORCHESTRA

aus Rochester, New York

PETERSKIRCHE LEIPZIG
20. April 2022

Das Hochstein Youth Symphony Orchestra aus Rochester im Bundesstaat New York setzt sich aus den talentiertesten jungen Musikerinnen und Musikern im Alter von 14-18 Jahren aus rund 100 verschiedenen Schulen zusammen.

Seit der Gründung des Jugendorchesters im Jahre 2001 war eine internationale Tournee fixer Bestandteil des Jahresprogramms. Die erste Konzertreise führte sie nach Österreich, gefolgt von einer Tournee an die Ostküste der USA mit einem gefeierten Konzert in der weltberühmten Carnegie Hall. Darauf folgten Reisen nach Frankreich, Deutschland, in die Tschechische Republik und andere Länder.

Im Umfangreichen Repertoire des Orchesters finden sich sowohl die großen klassischen Werke der Orchesterliteratur als auch zeitgenössische Stücke.

Casey Springstead leitet das Hochstein Youth Symphony Orchester nun seit 2012. Er bringt reiche Erfahrung als Orchesterleiter auf schulischem und universitärem Niveau in diese Aufgabe. Darüber hinaus spielt er als Hornist im Penfield Symphony Orchestra, an der Mercury Opera und anderen Ensembles.

Nun freut er sich sehr darauf, seine jungen Musikerinnen und Musiker erneut nach Europa zu führen und ihr Publikum in Berlin, Leipzig und Prag zu begeistern.

Auf dem Programm steht Musik von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Peter Tschaikowsky und anderen.

SYMPHONY CONCERT 3

HOCHSTEIN YOUTH SYMPHONY ORCHESTRA

aus Rochester, New York

HEILIG-KREUZ-KIRCHE BERLIN
18. April 2022

Das Hochstein Youth Symphony Orchestra aus Rochester im Bundesstaat New York setzt sich aus den talentiertesten jungen Musikerinnen und Musikern im Alter von 14-18 Jahren aus rund 100 verschiedenen Schulen zusammen.

Seit der Gründung des Jugendorchesters im Jahre 2001 war eine internationale Tournee fixer Bestandteil des Jahresprogramms. Die erste Konzertreise führte sie nach Österreich, gefolgt von einer Tournee an die Ostküste der USA mit einem gefeierten Konzert in der weltberühmten Carnegie Hall. Darauf folgten Reisen nach Frankreich, Deutschland, in die Tschechische Republik und andere Länder.

Im Umfangreichen Repertoire des Orchesters finden sich sowohl die großen klassischen Werke der Orchesterliteratur als auch zeitgenössische Stücke.

Casey Springstead leitet das Hochstein Youth Symphony Orchester nun seit 2012. Er bringt reiche Erfahrung als Orchesterleiter auf schulischem und universitärem Niveau in diese Aufgabe. Darüber hinaus spielt er als Hornist im Penfield Symphony Orchestra, an der Mercury Opera und anderen Ensembles.

Nun freut er sich sehr darauf, seine jungen Musikerinnen und Musiker erneut nach Europa zu führen und ihr Publikum in Berlin, Leipzig und Prag zu begeistern.

Auf dem Programm steht Musik von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Peter Tschaikowsky und anderen.

 

 

 

SYMPHONY CONCERT 6

YOUNG PEOPLE’S SYMPHONY ORCHESTRA & NAPA VALLEY YOUTH SYMPHONY

aus Kalifornien, USA

PETERSKIRCHE LEIPZIG
23. Juni 2022

Zwei preisgekrönte Jugendorchester aus Kalifornien zu Gast in Leipzig

Das in 1936 in Berkeley, Kalifornien gegründete Young People’s Symphony Orchestra (YPSO) ist das älteste Jugendorchester Kaliforniens und das das erste von anderen Organisationen unabhängige Jugendorchester in den gesamten USA. Seit nunmehr beinahe 80 Jahren hat das YPSO zahlreiche junge Musiker im Großraum von San Francisco in ihren Talenten gefördert und ausgebildet. Viele ehemalige Mitglieder des YPSO sind heute international gefragte Musiker und bekannte Mitglieder ihrer Gesellschaft.

Die Mission des YPSO ist es, jungen Musikern zu helfen, als Teil eines Orchesters herausragende Leistungen zu erzielen. Das YPSO schafft ein Umfeld, in dem die jungen Leute ihre Talente entfalten und wesentliche Erfahrungen als Musiker sammeln können, es bietet eine wesentliche kulturelle Ressource für das Gemeinwesen und fördert Interesse und Leidenschaft für Kunst und klassische Musik. Ein Leitspruch des YPSO lautet: Wir ermutigen junge Menschen, ausgezeichnete Musiker zu werden – und junge Musiker, ausgezeichnete Menschen zu werden.

Maestro David Ramadanoff leitet das YPSO nun seit 33 Jahren und er steht auch einem Team von hervorragenden Musikern vor, die die einzelnen Instrumentengruppen des Orchesters schulen und unterrichten. Aufgrund seiner reichen Erfahrung gelang es Mr. Ramadanoff, der mit solch großartigen Künstlern wie Seiji Ozawa, Eugen Jochum, Leonard Bernstein und anderen mehr eng zusammengearbeitet und die San Francisco Symphony dirigiert hat, das YSPO in ungeahnte Höhen zu führen.

Das Orchester besteht heute aus mehr als 100 ausgewählten Musikern im Alter von 12-22 Jahren aus 28 Städten und Ortschaften rund um San Francisco, die alle ein anspruchsvolles Auswahlverfahren bestehen müssen.

Aufgrund des hohen Anspruchs des Orchesters und der großen Erfahrung und meisterhaften Führung von David Ramadanoff genießt das YPSO den Ruf als eines der besten Jugendorchester in den USA.

Das Orchester gab Konzerte in bedeutenden Konzertsälen wie der Carnegie Hall in New York, im Museum of Modern Art in San Francisco, im Opernhaus von Sydney, dem Dvorak-Saal im Rudolfinum in Prag, im Großen Musikvereinssaal in Wien und in vielen mehr.

Nun freut sich Maestro Ramadanoff schon sehr darauf, im Jahr 2022 seine jungen Musikerinnen und Musiker erneut nach Europa zu führen, um in Leipzig und in Prag ihr Publikum zu begeistern.

Freuen Sie sich auf Musik u. a. von Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow Jeremy Cavaterra und Antonín Dvořák.

Die Napa Valley Youth Symphony (NVYS) bietet jungen, talentierten Musikerinnen und Musikern hervorragende Möglichkeiten für persönliches und künstlerisches Wachstum durch fordernde und inspirierende Proben und Auftrittsmöglichkeiten in einem professionellen Umfeld auf höchstem Niveau. Die NVYS fühlt sich verpflichtet, eine Organisation zu leiten, die Diversität, Fairness und Inklusion schätzt und fördert.

Das 2002 gegründete Jugendorchester hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem durch die US-Senatorin Barbara Boxer für besonderen Leistungen. Es folgten Einladungen in der weltberühmten Carnegie Hall in New York City aufzutreten.

Die NVYS unternahm Tourneen nach Österreich mit Konzerten in Salzburg und Wien im Rahmen des internationalen Mahler Festivals und nach Irland und England mit Konzerten in der St. Patrick’s Cathedral in Dublin, der University of York und am St. John’s Smith Square in London.

Das Orchester freut sich nun sehr auf eine neue Tournee nach Europa um ihr Publikum in der Peterskirche in Leipzig, im Rudolfinum in Prag und im weltberühmten Wiener Musikverein zu begeistern.

Auf dem Programm stehen Alvorada aus der Oper Lo Schiavo von Carlos Gomes und Capriccio Espagnol von Nikolai Andrejewitsch Rimsky-Korsakov.


 

 

SYMPHONY CONCERT 8

CHICAGO YOUTH SYMPHONY ORCHESTRA

aus Illinois, USA

GEWANDHAUS LEIPZIG - Großer Saal
25. Juni 2022

Musik aus der Neuen und der Alten Welt

Einige der besten jungen Musikerinnen und Musiker der USA spielen gemeinsam Lieblingsmelodien der Klassik und neue Werke.

Die Chicago Youth Symphony investiert in die Zukunft der Musik und in eine neue Generation an meisterhaften Musikerinnen und Musikern. Diese Organisation bietet etwa 700 jungen Leuten im Alter von sechs bis achtzehn Jahren aus dem Großraum von Chicago eine hervorragende musikalische Ausbildung. Das Chicago Youth Symphony Orchestra ist international als eines der besten Jugendensembles der Welt bekannt. Unter der künstlerischen Leitung von Allen Tinkham spielen die jungen Musikerinnen und Musiker die großen Werke der klassischen Musik wie auch großartige neue Werke von zeitgenössischen Komponisten.

Seit der Gründung in 1946 hat das Chicago Youth Symphony Orchestra wegen seiner hervorragenden Leistungen internationale Anerkennung erhalten. Das Orchester gilt als eine wichtige Ausbildungsstätte für die nächste Generation von professionellen Musikern. Ehemalige Ensemblemitglieder des Chicago Youth Symphony Orchestra spielen weltweit in mehr als 40 verschiedenen professionellen Orchestern, wie dem Chicago Symphony Orchestra, New York Philharmonic, Los Angeles Philharmonic, Cleveland Orchestra und dem königlichen Concertgebouw-Orchester in Amsterdam.

Die "San Francisco Chronicle" bezeichnete das Orchester als "erschreckend begabt" und als "eines der besten Jugendorchester des Landes".

2018 führte das Ensemble als erstes Jugendorchester das komplexe Werk "Ameriques" von Edgard Varèse auf. Die "Chicago Tribune" berichtete über dieses Konzert: "Nur ein Jugendorchester, das auf einem hervorragenden Programm von Instrumentalpädagogik basiert, ist in der Lage solch ein schweres und anspruchsvolles Werk in dieser Qualität aufzuführen. [...] Dieses Konzert hätte jedem professionellen Orchester zur Ehre gereicht."

Freuen Sie u.a. auf die Symphony No. 1 in D Major von Gustav Mahler, Essay Nr. 2, op. 17 von Samuel Barber, Lyric for Strings von George Walker sowie neue, zeitgenössische Kompositionen.

CELEBRATE SUMMER

PREUCIL SCHOOL STRING ORCHESTRA

aus Iowa City, USA

KAISER-WILHELM-GEDÄCHTNIS-KIRCHE BERLIN
20. Juni 2022

Das Preucil School String Orchestra (PSSO) ist das anspruchsvollste Ensemble der Preucil School of Music in Iowa City, eine Stadt von etwa 75.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und umgeben von malerischen Landschaften im Bundesstaat Iowa der USA.

Die Preucil School of Music wurde 1975 von William Preucil Sr. mit dem Ziel gegründet, das kulturelle Leben in Iowa City zu bereichern und jungen Leuten eine erstklassige Ausbildung als Musikerinnen und Musikern zu bieten.

Öffentliche Auftritte sind eine hohe Priorität des PSSO und das Ensemble strebt stets nach einem hohen Maß an Professionalität und Qualität. So gibt das Orchester regelmäßig Konzerte im gesamten Mittleren Westen der USA und trat häufig erfolgreich im Rahmen von nationalen und internationalen Wettbewerben sowie im öffentlichen Fernsehen in den USA auf.

Die erste internationale Konzertreise führten das PSSO 1991 nach Deutschland, in die Tschechoslowakei, Ungarn und Österreich, wo sie in Wien den ersten Preis im Rahmen eines internationalen Jugend-Musikfestivals gewannen und im Österreichischen Rundfunk zu hören waren. Seither hat das Orchester 8 erfolgreiche Konzertreisen in Übersee absolviert. Eine besondere Ehre war es, als das Orchester 2013 in Peking am Musikkonservatorium für die “First Lady“ von China, Frau Peng Liyuan, spielen durften.

Das PSSO ist begeistert, dieses Jahr nach Deutschland und Prag zurückzukehren und einige Orte und Sehenswürdigkeiten von großer historischer und kultureller Bedeutung zu besuchen.

Das Orchester, das aus jungen Musikerinnen und Musikern im Alter von 12 – 19 Jahren besteht, freut sich sehr darauf, ihre Musik mit ihrem Publikum zu teilen und einmal mehr zu erleben, dass Musik eine internationale, alle Menschen verbindende Sprache sein kann.

Die Besucher der Konzerte werden bestimmt begeistert sein.


Hier ein Auszug aus dem Tournee-Repertoire:

- Concerto Grosso für Streichorchester von Michael Kimber
- Slawische Tänze, Op. 46 von Antonín Dvořák
- Cantus for String Orchestra 2022 - Jacob Newton
- Fünf Werke für Streichorchester von Paul Juon
- Divertimento in D-Dur, KV. 136 von Wolfgang Amadeus Mozart
- Song of the Birds von Pau Casals
- The Entertainer von Scott Joplin
- Tschechische Polka von Johann Strauss
und anderes mehr

 

 

 

 


SYMPHONY CONCERT 7

CHICAGO YOUTH SYMPHONY ORCHESTRA

aus Illinois, USA

HEILIG-KREUZ-KIRCHE BERLIN
23. Juni 2022

Musik aus der Neuen und der Alten Welt

Einige der besten jungen Musikerinnen und Musiker der USA spielen gemeinsam Lieblingsmelodien der Klassik und neue Werke.

Die Chicago Youth Symphony investiert in die Zukunft der Musik und in eine neue Generation an meisterhaften Musikerinnen und Musikern. Diese Organisation bietet etwa 700 jungen Leuten im Alter von sechs bis achtzehn Jahren aus dem Großraum von Chicago eine hervorragende musikalische Ausbildung. Das Chicago Youth Symphony Orchestra ist international als eines der besten Jugendensembles der Welt bekannt. Unter der künstlerischen Leitung von Allen Tinkham spielen die jungen Musikerinnen und Musiker die großen Werke der klassischen Musik wie auch großartige neue Werke von zeitgenössischen Komponisten.

Seit der Gründung in 1946 hat das Chicago Youth Symphony Orchestra wegen seiner hervorragenden Leistungen internationale Anerkennung erhalten. Das Orchester gilt als eine wichtige Ausbildungsstätte für die nächste Generation von professionellen Musikern. Ehemalige Ensemblemitglieder des Chicago Youth Symphony Orchestra spielen weltweit in mehr als 40 verschiedenen professionellen Orchestern, wie dem Chicago Symphony Orchestra, New York Philharmonic, Los Angeles Philharmonic, Cleveland Orchestra und dem königlichen Concertgebouw-Orchester in Amsterdam.

Die "San Francisco Chronicle" bezeichnete das Orchester als "erschreckend begabt" und als "eines der besten Jugendorchester des Landes".

2018 führte das Ensemble als erstes Jugendorchester das komplexe Werk "Ameriques" von Edgard Varèse auf. Die "Chicago Tribune" berichtete über dieses Konzert: "Nur ein Jugendorchester, das auf einem hervorragenden Programm von Instrumentalpädagogik basiert, ist in der Lage solch ein schweres und anspruchsvolles Werk in dieser Qualität aufzuführen. [...] Dieses Konzert hätte jedem professionellen Orchester zur Ehre gereicht."

Hier ein Auszug aus dem Tournee-Repertoire:
Samuel Barber - Essay No. 2, op. 17
George Walker - Lyric for Strings
Bernard Rands - Aura
Gustav Mahler - Symphony No. 1 in D Major
und anderes mehr

 

CELEBRATE SUMMER 2

PREUCIL SCHOOL STRING ORCHESTRA

aus Iowa City, USA

EVANGELISCH-REFORMIERTE KIRCHE LEIPZIG
22. Juni 2022

Das Preucil School String Orchestra (PSSO) ist das anspruchsvollste Ensemble der Preucil School of Music in Iowa City, eine Stadt von etwa 75.000 Einwohnerinnen und Einwohnern und umgeben von malerischen Landschaften im Bundesstaat Iowa der USA.

Die Preucil School of Music wurde 1975 von William Preucil Sr. mit dem Ziel gegründet, das kulturelle Leben in Iowa City zu bereichern und jungen Leuten eine erstklassige Ausbildung als Musikerinnen und Musikern zu bieten.

Öffentliche Auftritte sind eine hohe Priorität des PSSO und das Ensemble strebt stets nach einem hohen Maß an Professionalität und Qualität. So gibt das Orchester regelmäßig Konzerte im gesamten Mittleren Westen der USA und trat häufig erfolgreich im Rahmen von nationalen und internationalen Wettbewerben sowie im öffentlichen Fernsehen in den USA auf.

Die erste internationale Konzertreise führten das PSSO 1991 nach Deutschland, in die Tschechoslowakei, Ungarn und Österreich, wo sie in Wien den ersten Preis im Rahmen eines internationalen Jugend-Musikfestivals gewannen und im Österreichischen Rundfunk zu hören waren. Seither hat das Orchester 8 erfolgreiche Konzertreisen in Übersee absolviert. Eine besondere Ehre war es, als das Orchester 2013 in Peking am Musikkonservatorium für die “First Lady“ von China, Frau Peng Liyuan, spielen durften.

Das PSSO ist begeistert, dieses Jahr nach Deutschland und Prag zurückzukehren und einige Orte und Sehenswürdigkeiten von großer historischer und kultureller Bedeutung zu besuchen.

Das Orchester, das aus jungen Musikerinnen und Musikern im Alter von 12 – 19 Jahren besteht, freut sich sehr darauf, ihre Musik mit ihrem Publikum zu teilen und einmal mehr zu erleben, dass Musik eine internationale, alle Menschen verbindende Sprache sein kann.

Die Besucher der Konzerte werden bestimmt begeistert sein.


Hier ein Auszug aus dem Tournee-Repertoire:

-  Concerto Grosso für Streichorchester von Michael Kimber
-  Slawische Tänze, Op. 46 von Antonín Dvořák
-  Cantus for String Orchestra 2022 - Jacob Newton
-  Fünf Werke für Streichorchester von Paul Juon
-  Divertimento in D-Dur, KV. 136 von Wolfgang Amadeus Mozart
-  Song of the Birds von Pau Casals
-  The Entertainer von Scott Joplin
-  Tschechische Polka von Johann Strauss

und anderes mehr

 

 

FEINE HARMONIE 8

THE LAKELAND CHORALE

aus New Jersey, USA

NIKOLAIKIRCHE LEIPZIG
10. Juli 2019

Der rund 25 Stimmen-starke Lakeland Chorale setzt sich aus Schülerinnen und Schülern im Alter von 15-18 Jahren aus New Jersey, USA zusammen.

Seit seiner Gründung 1975 hat der Chor zahlreiche Tourneen absolviert und Auszeichnungen und Preise gewonnen. Internationale Konzertreisen brachten das Vokalensemble unter anderem nach Kanada, England, Schottland und Irland wo sie in solch bedeutenden Kirchen wie der Canterbury Cathedral, der St. Patrick’s Cathedral und der St. Paul’s Cathedral in London aufgetreten sind.

Das Vokalensemble steht unter der Leitung des Dirigenten, Komponisten, Gesangslehrers und Pianisten James Emory Weber Jr., dem es ein großes Anliegen ist, seine Erfahrungen an junge Sängerinnen und Sänger weiterzugeben.

So freut er sich sehr darauf, diesen Sommer mit seinem Chor auf Tournee nach Deutschland zu kommen und im Kölner Dom, in St. Nikolai in Leipzig und in der Dorfkirche Jühnsdorf bei Berlin zu singen.

Freuen sie sich auf Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Felix Mendelssohn Bartholdy, Johannes Brahms sowie einige der schönsten Spirituals und  Traditionals aus den USA.

 

FEINE HARMONIE 10

ST. COLUMBKILLE PARISH CHOIR & HANDBELL CHOIR

aus Ohio, USA

MICHAELISKIRCHE LEIPZIG
5. November 2022 

Der Chor und Handglockenchor aus Ohio, der diesen Herbst nach Deutschland und Österreich auf Tournee kommt, setzt sich aus Sängerinnen und Sängern und Musikerinnen und Musikern aus acht verschiedenen Chören und Musikgruppen an der katholischen Pfarrkirche von St. Columbkille zusammen.

Die Ensembles haben sich viele Monate darauf vorbereitet, ein schönes, ansprechendes Programm darzubieten, das sowohl bekannte Kompositionen aus Deutschland und Österreich, als auch geistliche Musik aus den USA umfasst und Schwerpunkte der Lehren von Papst Franziskus transportiert, vor allem den Dienst für die Armen und Bedürftigen dieser Welt.

Die Kirchenchöre von St. Columbkille sind neben der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste auch für die wunderschönen jährlichen Weihnachtskonzerte und die konzertanten Aufführungen berühmter Broadway-Musicals wie zum Beispiel The Sound of Music, Fiddler on the Roof und Nunsense bekannt.

Der Dirigent des Chores und Handglockenensembles, Jon Thibo, ist seit 1977 an der Pfarrkirche von St. Columbkille tätig – zunächst als Organist und Chorsänger und später als Kantor, Kapellmeister und Chorleiter.

Er freut sich bereits sehr darauf, mit seinen Ensembles diesen Herbst nach Leipzig, Salzburg, Mondsee und Wien zu kommen und dort das Publikum mit ihrer Musik zu begeistern.

Hier ein Auszug aus dem Tournee-Repertoire:
- Jesus bleibet meine Freude - Johann Sebastian Bach
- Ave Verum Corpus - Wolfgang Amadeus Mozart
- Alleluia, Alleluia - Ludwig van Beethoven
  (nach Ode an die Freude)
- Ave Maria - Franz Schubert
- Inscription of Hope - Z. Randall Stroope
- Blessings - Laura Story
- Bread of Angels - Curtis Stephan
- Irish Blessing - Bob Fabing
und anderes mehr

 

FEINE HARMONIE 7

GRANT HIGH SCHOOL ROYAL BLUES

aus Portland, Oregon

UNIVERSITÄTSKIRCHE LEIPZIG
16. Juni 2019


Der Royal Blues ist das führende Kammervokalensemble der Grant High School in Portland im Bundesstaat Oregon der USA.

Der Chor setzt sich aus etwa 30 ausgesprochen talentierten jungen Sängerinnen und Sängern im Alter von 15 bis 18 Jahren zusammen. Während der letzten 40 Jahre ist der Royal Blues Chor in den gesamten USA und auf beinahe allen Kontinenten der Welt aufgetreten.

Das Repertoire ist breit gefächert und umschließt die unterschiedlichsten Stilrichtungen und Epochen und führt von den Gesängen der Renaissance zu Jazz Standards, von zeitgenössischer Vokalmusik über Sprituals zu den bekanntesten Volksliedern der USA.

Im Jahr 2005 wurde der Chor unter die besten drei Jugendchöre der USA gekürt.
Die internationalen Konzertreisen der letzten Jahre führten die jungen Sängerinnen und Sänger nach Kanada, England, Schottland, Deutschland und Frankreich.

Nun freut sich der Chorleiter, John Eisemann, schon sehr darauf, im Juni 2019 auf Tournee nach Deutschland, in die Tschechische Republik und nach Österreich zu kommen um sein Publikum in Leipzig, Prag, Wien und Salzburg zu begeistern.

Freuen sie sich auf Werke von Henry Purcell, Josef Rheinberger, Arvo Pärt sowie weitere zeitgenössische Vokalmusik, Spirituals und bekannte Volkslieder aus den USA.

SYMPHONY CONCERT 2

BALTIMORE SYMPHONIC BAND

aus Maryland, USA

PETERSKIRCHE LEIPZIG
27. Juni 2019


Die 1981 gegründete Baltimore Symphonic Band aus Maryland, USA, setzt sich aus hervorragenden Musikern aller Altersstufen zusammen und hat das Ziel, ihrem Publikum erstklassige Blasmusik zu bieten.

Das Repertoire des Ensembles reicht von Militärmärschen und Volksmusik bis hin zu geistlichen Werken und sinfonischer Blasmusik.

Einmal im Jahr organisiert die Symphonic Band den mittlerweile bekannten Maryland Community Band Day, an dem sie mit anderen Blasorchestern aus dem Bundesstaat zusammenkommen. Darüber hinaus nimmt die Baltimore Symphonic Band an zahlreichen Festivals in den USA teil und war bereits mehrfach auf internationaler Tournee in der Schweiz, Österreich, Deutschland, Italien, Kroatien und Slowenien.

Der Dirigent und Gründer des Ensembles, Christopher Wolfe, freut sich sehr darauf, seine Musikerinnen und Musiker im Juni 2019 erneut auf eine Tournee nach Europa zu führen, mit Konzerten in Leipzig, Berlin, Marienbad und in Prag. Freuen sie sich u.a. auf Werke von George Gershwin, Leonard Bernstein und John Williams.

 

FEINE HARMONIE 6

BACH CANTATA CHOIR

aus Portland, Oregon

NIKOLAIKIRCHE LEIPZIG
21. Juni 2018

Der Komponist und Dirigent Ralph Nelson gründete 2005 den Bach Cantata Choir  – mit der klaren Vision, alle Kantaten, die Johann Sebastian Bach komponiert hatte, in Portland zur Aufführung zu bringen. So führt der Chor bei jedem seiner Konzerte mindestens 1-2 Bach-Kantaten auf.

Der Chor besteht aus 50 Mitgliedern, die alle ausgezeichnet auf Deutsch singen und wahre Liebhaber der Musik von Bach und anderer Kirchenmusik der Renaissance und des Barock sind.

Ralph Nelson und der Bach Cantata Choir blicken mit großer Begeisterung ihrer ersten Tournee nach Europa entgegen. In der Heimat des großen Komponisten wird der Auftritt in der Nikolaikirche ein besonderer Höhepunkte sein.

Freuen sie sich auf einige der beliebtesten Kantaten von Johann Sebastian Bach und auf klassische Werke europäischer und amerikanischer Komponisten.

Der Chor wird bei ausgewählten Stücken vom bekannten Dresdner Kammerorchester Sinfonietta begleitet.

FEINE HARMONIE 9

RHODES COLLEGE SINGERS

aus Memphis, Tennessee, USA

NIKOLAIKIRCHE LEIPZIG
19. Mai 2022

 

Die Rhodes Singers wurden 1937 als erster Chor Rhodes College in Memphis Tennessee gegründet.

Der Chor gibt jährlich zahlreiche Konzerte am Campus, gehen regelmäßig auf Konzertreisen in den gesamten USA und auch nach Übersee. 2010 nahmen sie an einem internationalen Chorfestival in Rom teil und gingen auf Tournee nach Italien und Frankreich. Vor kurzem wurden sie eingeladen, im berühmten Kennedy Center in Washington DC im Rahmen des Presidents‘ Day Choral Festival aufzutreten und sangen auch in der National Cathedral.

Um als Sängerin und Sänger bei den Rhodes Singers aufgenommen zu werden, muss man ein strenges Auswahlverfahren erfolgreich absolvieren. Zurzeit besteht dieser hervorragende Chor aus rund 40 Sängerinnen und Sängern im Alter von 18 bis 28 Jahren und beherrscht ein Repertoire aus so gut wie jeder Epoche und Stilrichtung.

Das Thema der Werke, welche die Rhodes Singers auf ihrer diesjährigen Tournee nach Deutschland und in die Tschechische Republik darbieten werden, lautet Music for Healing (heilende Musik). Unsere Gesellschaften und die Welt erlebt derzeit so viele bedrückende Herausforderungen und der Chorleiter, Prof. William Skoog, ist von der heilenden Kraft der Musik überzeugt.

So ist es der große Wunsch des Chores, dass alle Besucher ihrer Konzerte eine bereichernde, erbauenden und heilsame Erfahrung machen werden, während sie den wunderschönen Kompositionen lauschen.

 

Auszüge aus dem Tournee-Repertoire:                    

  • Kyrie Eleison - Antonín Dvořák
  • Notre Pere (Vater unser) - Maurice Duruflé
  • Neither Angels nor Demons nor Powers - Timothy C. Takach
  • Psalm 23 - Randall Stroope
  • Prayer for Children - Kurt Bestor
  • Invitation to Love -  Jennifer Higdon
  • Bright Morning Stars - Shawn Kirchner
  • There Will be Rest - Trank Tichelli
  • Only in Sleep - Eriks Esenvalds
  • Hear My Prayer -  Moses Hogan
  • Set Me As a Seal  -  Rene Clausen
  • The Word Was God - Rosephanye Powell

 

FEINE HARMONIE 5

OREGON STATE UNIVERSITY CHAMBER CHOIR

aus Oregon, USA

NIKOLAIKIRCHE LEIPZIG
20. Juni 2018

Die Oregon State University ist ein Zentrum für herausragende Chormusik im Nordwesten der Vereinigten Staaten. Als das führende Vokalensemble der Universität hat der Oregon State University Chamber Choir unter der Leitung von Dr. Steven Zielke bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen gewonnen.

Bei ihren Konzerten liegt der Schwerpunkt im a cappella Repertoire, umfasst aber auch Kompositionen von Bernstein, Bach, Mozart und von zeitgenössischen US-amerikanischen Komponisten, wie zum Beispiel Libby Larson oder David Childs.

Der Chor war bereits in Deutschland, der Tschechischen Republik, China und Kolumbien auf Tournee und ist dabei an vielen großartigen Orten aufgetreten, so zum Beispiel im Prager Smetana Saal bei einer Aufführung von Beethovens 9. Sinfonie.

Der Chorleiter, Dr. Steven Zielke freut sich mit seinen großartigen Sängerinnen und Sängern sehr auf die neue Konzertreise nach Europa, um sein Publikum in der Nikolaikirche Leipzig, in der Kollegienkirche Salzburg und im Stephansdom Wien zu begeistern.

Freuen sie sich u.a. auf Werke von Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms und von zeitgenössischen US-amerikanischen Komponisten.

JAZZ CONCERT

BLOOMSBURG UNIVERSITY JAZZ ENSEMBLE

aus Pennsylvania, USA

KUPFERSAAL LEIPZIG
19. Mai 2018

Unter der Leitung von Dr. Stephen Clickard hat sich das Jazzensemble der Bloomsburg University aus Pennsylvania, USA einen hervorragenden Ruf erspielt.

Die Jazzgruppe beherrscht ein Repertoire von Jazzkompositionen aus den 1930er Jahren bis hin zur Gegenwart. Der Schwerpunkt liegt auf der Modern-Jazz Ära und beinhaltet zahlreiche Stücke der berühmtesten Jazz-Größen wie Miles Davis, John Coltrane, Thelonious Monk und zahlreiche andere. Die jungen Musiker sind bereits mit berühmten Jazz Musikern wie Dave Liebman, Hilton Ruiz, Dave Valentin und T.S. Monk aufgetreten.

Vergangenes Jahr ging das Ensemble auf seine erste Tournee nach Europa mit Auftritten im Rahmen des berühmten Montreux Jazz Festivals in der Schweiz und im Umbria Jazz Festival in Perugia, Italien.

Mit großer Begeisterung blicken nun Dr. Clickard und seine Truppe ihrer nächsten Konzertreise nach Deutschland und in die Tschechische Republik entgegen.

Freuen Sie sich auf eine Mischung aus Jazz Standards, beliebten Klassikern aus dem American Songbook und auf eigens für diese Tournee geschriebene Stücke.

FEINE HARMONIE 4

BEL A CAPPELLA

aus Sydney, Australien

NIKOLAIKIRCHE LEIPZIG
16. Mai 2018

der aus Sydney, Australien stammende Kirchenchor unter der Leitung von Anthony Pasquill erstmalig zu Gast in Leipzig

Bel a cappella ist ein australischer Kammerchor mit talentierten Sängerinnen und Sängern, die mit einem weitgefächerten Repertoires regelmäßig in Sydney und Umgebung auftreten.

Bei ihren Konzerten reichen die Werke von frühen Kompositionen der Renaissance bis hin zu zeitgenössischer Musik, mit einem Schwerpunkt auf europäischer Vokalmusik.

Bei seiner ersten Europatournee 2015 gastierte das Ensemble bereits mit großartigen Konzerten unter anderem im Petersdom in Rom, der St. Markus Basilika in Venedig, der Stiftskirche von Melk und im Schloss Schönbrunn in Wien.

Der Chorleiter, Anthony Pasquill, einer der aufgehenden Sterne der australischen Chorszene, freut sich mit seinem Chor sehr auf die neue Konzertreise nach Europa um sein Publikum in Berlin, Leipzig, Prag, Krakau und Budapest zu begeistern.

z.B. mit Werken von: Johann Sebastian Bach, Lajos Bárdos und Clare MacLean

SYMPHONY CONCERT

SUNDERMAN CONSERVATORY WIND SYMPHONY

aus Gettysburg, Pennsylvania

GEWANDHAUS LEIPZIG, MENDELSSOHN-SAAL
13. März 2018

Das Orchester aus Gettysburg, Pennsylvania unter der Leitung von Russell McCutcheon hat das Ziel seine Mitglieder bestmöglich auf ihre Karriere als Musikerinnen und Musiker vorzubereiten.

Der mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrte Dr. Russell McCutcheon  begleitete seine Orchester auf etliche internationale Konzertreisen – unter anderem nach China, Singapur, England, Schottland, Italien, Kanada und in die Schweiz, wo sie stets äußerst erfolgreiche Auftritte absolvierten.

Die Sunderman Conservatory Wind Symphony ist das beste Blasmusikorchester des Sunderman Conservatory of Music und setzt sich aus etwa 40 jungen Musikerinnen und Musikern zusammen. Zu ihrem Repertoire gehören die Meisterwerke der Blasmusik sowie zeitgenössische Kompositionen, welche das Orchester in vier Konzerten pro Jahr am Campus des Konservatoriums aufführt.

Ein besonderer Höhepunkt des Sunderman Conservatory Wind Symphony war die Aufnahme und Veröffentlichung der Musik-CD Gettysburg at 150: Musik des Amerikanischen Bürgerkriegs, die zum Jahrestag der Schlacht von Gettysburg erschien, und in zwei Kategorien für den Grammy nominiert wurde.

Dr. McCutcheon freut er sich sehr darauf, mit seinen talentiertesten jungen Musikerinnen und Musikern dieses Jahr auf Tournee nach Europa zu kommen um in Berlin, Leipzig und Prag sein Publikum zu begeistern. Freuen Sie sich auf u.a. auf das Oktett in Es-Dur, Op. 103 von Ludwig van Beethoven und Slawische Tänze von Antonín Dvořák.

CHRISTMAS CONCERT

OTTERBEIN UNIVERSITY CONCERT CHOIR

aus Westerville, Ohio in den USA

NIKOLAIKIRCHE LEIPZIG
14. Dezember 2017

Die Otterbein University genießt in den USA einen hervorragenden Ruf  – nicht zuletzt aufgrund der großartigen Pflege der Kunst. Eine kürzlich veröffentlichte Publikation hat sie unter den 10% der besten Hochschulen der USA gelistet. Sie war auch eine der ersten Universitäten in den Vereinigten Staaten, die seit ihrer Gründung in 1847, Frauen und Menschen jeder Hautfarbe als Studierende und Lehrende zugelassen hat. Die Otterbein University ist mit der Methodistischen Kirche eng verbunden, heißt aber Menschen von jeglichem Hintergrund und religiöser Überzeugung herzlich willkommen.

Das hervorragende Musikensemble der Otterbein University, der Concert Choir, begibt sich jedes Jahr auf eine Tournee. Jüngste Konzertreisen führten die jungen Sängerinnen und Sänger nach Chicago, New Orleans, Philadelphia, Irland, Frankreich, Österreich und China. Die St. Patrick’s Cathedral in Dublin, Notre Dame in Paris oder der Wiener Stephansdom sind nur einige der bekanntesten Auftrittsorte des Chores.

Die Chorleiterin, Dr. Gayle Walker freut sich in diesem Jahr mit einigen ihrer talentiertesten Sängerinnen und Sängern in Köln, Leipzig, Dresden und Berlin in der Adventszeit Konzerte geben zu können, um ihr Publikum zu begeistern.

Freuen Sie sich auf Spirituals und vorweihnachtliche Musik aus den USA und Europa.

INSPIRATION REFORMATION

THE RING, SING & CELEBRATE CHOIR AND HANDBELL ENSEMBLE

USA

EVANG.- REFORMIERTE KIRCHE ZU LEIPZIG
18. Juni 2017

das einzigartige Ensemble bestehend aus Kirchenmusikern aus mehreren Bundesstaaten der USA unter der Leitung von Dr. John Howard erstmals auf Europa-Tour

Freuen Sie sich u.a. auf Ein' feste Burg ist unser Gott von Johann Sebastian Bach, God is our Refuge von Allen Pote und The Omnipotence von Franz Schubert.

Die Handglockenspieler, Sängerinnen und Sänger kommen aus mehreren Bundesstaaten der USA und sind in Deutschland auf Tournee um 500 Jahre Reformation musikalisch zu feiern.

Die Kirchenmusiker stammen aus ganz unterschiedlichen Hintergründen und Bevölkerungsgruppen, die die Freude über den Einfluss der Reformation in der Welt teilen und zum Ausdruck bringen möchten.

Bei ihren Konzerten bringen sie Werke zur Aufführung, die traditionell in den verschiedenen protestantischen Kirchen in den USA zu hören sind. Diese Musik hat unzählige Menschen inspiriert, getröstet und begeistert und wird sicher auch die Besucher der Konzerte des Ensembles in Wittenberg, Leipzig und Berlin berühren.

MUSICA SACRA

SCHOLA CANTORUM OF SACRED HEART CHURCH

aus Sacramento in Kalifornien, USA

MICHAELISKIRCHE LEIPZIG
17. Juni 2017

der erfolgreiche Chor aus Sacramento in Kalifornien unter der Leitung von Dr. Donald W. Kendrick

z.B. mit Werken von Felix Mendelssohn-Bartholdy,  Sergei Rachmaninow sowie einige der schönsten Spirituals aus den USA

Schola Cantorum ist ein gemischter Chor der Sacred Heart Kirche in Sacramento aus Kalifornien (USA). Der Chor setzt sich aus ehrenamtlichen Sängerinnen und Sängern zusammen und wurde 1992 vom Kirchenmusikdirektor, Dr. Donald Kendrick, gegründet. Die Sänger aller Altersgruppen haben verschiedene Hintergründe, sind aber durch ihre Liebe für das Singen und für schöne Musik verbunden.

Aufgrund der hervorragenden Qualität des Chores, ist er bereits wiederholt gemeinsam mit dem Sacramento Symphony Orchestra aufgetreten und hat am Sacramento Area Bach Festival teilgenommen.

Konzerte der Schola Cantorum werden regelmäßig in Radiosendungen in den USA und Kanada übertragen und waren auch schon im Radio in Spanien, England und Italien zu hören. Der Chor geht regelmäßig in den USA auf Tournee und seine internationalen Konzertreisen führten die Schola Cantorum zudem auch nach Österreich und Italien.

Im Petersdom hatte er die große Ehre für den Papst zu singen.

 

In diesem Jahr ist der Chor aus Anlass ihres 25jährigen Bestehens auch auf Europatournee und gibt unter anderem Konzerte in Prag, Berlin, Dresden und Leipzig.

FEINE HARMONIE 3

DENVER COMBINED CHOIRS

aus Denver Colorado, USA

NIKOLAIKIRCHE LEIPZIG
8. Juni 2017

Der Chor mit den 50 besten Stimmen der Montview Presbyterian, Bethany Lutheran & Wellshire Presbyterian Churches aus Denver unter der Leitung von Dr. J. Kim, Dr. M. Pohlenz & Adam Waite. 

Freuen Sie sich u.a. auf Make a Joyful Noise von Allen Pote, I Will Not Leave You Comfortless von William Byrd und Wondrous Love von Paul Christiansen

FEINE HARMONIE 2

COLORADO STATE UNIVERSITY CHAMBER CHOIR

aus Colorade, USA

NIKOLAIKIRCHE LEIPZIG
1. Juni 2017

Vokalmusik mit dem bekannten Ensemble der Colorado State University unter der Leitung von Dr. James Kim auf Konzertreise durch Europa. 

Freuen Sie sich u.a. auf Hear My Prayer von Henry Purcell, Sechs Sprüche, Op. 79 von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Werke von Johann-Sebastian Bach.

FEINE HARMONIE 1

CLEMSON UNIVERSITY SINGERS

aus South Carolina, USA

NIKOLAIKIRCHE LEIPZIG
17. Mai 2017

Vokalmusik mit dem besten Ensemble der Universität aus South Carolina unter der Leitung von Dr. Anthony Bernarducci auf Konzertreise durch Europa z.B. mit Werken von: Johann Sebastian Bach, Joseph Rheinberger und Johannes Brahms sowie einige der schönsten Spirituals aus den USA.

FRÜHLINGS-SERENADE

CALIFORNIA STATE UNIVERSITY LONG BEACH STRING ORCHESTRA
USA

NIKOLAIKIRCHE LEIPZIG
30. März 2017

das kalifornische Jugend-Streichorchester mit den talentiertesten Musikern der Universität unter der Leitung von Dr. Müller-Stosch auf Konzertreise durch Europa z.B. mit Werken von: Johann Sebastian Bach, Edward Grieg, Arthur Foote.

NEUQUA VALLEY

NEUQUA VALLEY HIGH SCHOOL STRING ORCHESTRA

aus Illinois, USA

HAUS LEIPZIG
28. März 2017

das Orchester der erfolgreichen High-School (fünffacher Grammy-Award Gewinner) aus Illinois, USA unter der Leitung von Brad Pfeil z.B. mit Werken von: Johann Sebastian Bach, Antonín Dvorák Felix Mendelssohn Bartholdy und Antonio Vivaldi.

CHRISTMAS

COMMUNITY LUTHERAN CELEBRATION CHOIR OF LAS VEGAS

aus Las Vegas Nevada, USA

EVANG.- REFORMIERTE KIRCHE ZU LEIPZIG
6. Dezember 2016

der aus Las Vegas stammende und seit 40 Jahren bestehende Kirchenchor unter der Leitung von Bruce Ewing, begleitet von Philip Fortenberry, erstmalig zu Gast in Leipzig

z.B. mit Werken von: Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart sowie einige der schönsten, traditionellen Weihnachtslieder aus den USA

Der Chor aus Las Vegas in den USA besteht nun seit über 40 Jahren in denen er jede Woche den Gottesdienst seiner Kirche musikalisch gestaltet und bereichert.

Seit sechs Jahren steht der Chor unter der Leitung von Bruce Ewing, der neben seiner Tätigkeit als Chorleiter und Dirigent ein gefragter Sänger ist und in zahlreichen Musical Produktionen aufgetreten ist. So spielte er z.B. über sechs Jahre in einer großen Las Vegas Produktion die Hauptrolle in Andrew Lloyd Webbers „Phantom der Oper“. Begleitet wird der Chor vom großartigen Philip Fortenberry, der in zahlreichen Broadway Produktionen gespielt hat (z.B. Cats, Ragtime, Jesus Christ Superstar, The Lion King) und in den renommiertesten Konzertsälen der Welt aufgetreten ist.

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die jährlichen Weihnachtskonzerte, die in ganz Nevada besucht werden. So blickt nun der Chor mit großer Begeisterung und Freude seiner diesjährigen Tournee nach Deutschland und in die Tschechische Republik entgegen.

 

Wer mit einem stimmungsvollen Abend und Chormusik die vorweihnachtliche Zeit genießen möchte, sollte dieses Konzert auf keinen Fall verpassen.

FURMAN UNIVERSITY SINGERS 

aus South Carolina USA

NIKOLAIKIRCHE LEIPZIG
13. Mai 2016

das bekannte Vokalensemble aus South Carolina (USA) unter der Leitung von Hugh Ferguson Floyd erstmalig zu Gast in Leipzig

z.B. mit klassischen Werken von Bach, Mozart & Bartholdy sowie bekannten Spirituals aus den USA

Die Furman Singers genießen den Ruf als einer der besten Universitätschöre der USA. Jedes Jahr geben Sie zahlreiche Konzerte am Campus der Universität, in Kirchen in der Umgebung und gehen auf Konzertreise in den Vereinigten Staaten.

Seit 1974 unternimmt der Chor darüber hinaus alle zwei Jahre eine große Tournee nach Übersee. So traten die Furman Singers im Laufe ihrer Geschichte in vielen der großen Kirchen und Kathedralen Europas auf. Gern werden Sie auch zu Vereidigungsfeierlichkeiten eines neuen Gouverneurs eingeladen.

Ein besonderer Höhepunkt war 1990 die Konzertreise nach Moskau, wo sie als erster Chor seit 1917 in der Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis ein Konzert gaben.

 

Nun freuen sie sich auf ihre Deutschland-Tournee um z.B. in Berlin, Leipzig und Heidelberg ihr Publikum zu begeistern.

DUKE UNIVERSITY CHAPEL CHOIR

mit dem MUSIC CELEBRATIONS REGIONALORCHESTER BERLIN

aus North Carolina, USA

NIKOLAIKIRCHE LEIPZIG
02. Januar 2016

das weltweit bekannte Vokalensemble aus North Carolina (USA) unter der Leitung von Dirigent Rodney Wynkoop erstmalig zu Gast in Leipzig

z.B. mit Höhepunkten aus dem Messias von Georg Friedrich Händel sowie geistlichen Werken aus den USA

Der Chor an der renommierten Duke University in North Carolina besteht aus etwa 50 Sängern und Sängerinnen. Er begibt sich auf jährliche Konzertreise in die USA und auch nach Übersee. So absolvierte er z.B. erfolgreiche Tourneen in China, Italien, Österreich, Ungarn, England und Mexiko sowie zahlreichen weiteren Ländern.

Die Highlights der letzten Jahre waren Aufführungen des Deutschen Requiems von Johannes Brahms, der Johannespassion von Johann Sebastian Bach, des Requiems von Wolfgang Amadeus Mozart, das Paulus Oratoriums von Felix Mendelssohn Bartholdy.

 

Besonders beliebt sind beim Publikum die weihnachtlichen Aufführungen von Händels Messias, die stets als Benefizkonzerte organisiert werden.

MERITÁGE

VOCAL ARTS ENSEMBLE

USA

EVANG.- REFORMIERTE KIRCHE ZU LEIPZIG
21. Juni 2015

der seit 1984 bestehende und in den USA landesweit bekannte Kammerchor unter der Leitung von Chorleiter Sheridan J.Ball erstmalig zu Gast in Leipzig

mit Werken von: Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms sowie einige der schönsten Spirituals aus den USA

Meritáge ist in den USA ein Begriff aus dem Weinanbau und bezeichnet eine stimmige Mischung feiner Weine. Dementsprechend steht Meritáge Vocal Arts Ensemble (kurz MVAE) für eine gute Mischung großartiger Stimmen mit breitem Repertoire, von den klassischen Meisterwerken der Chormusik bis zu zeitgenössischem Vokaljazz.

Der Chor blickt innerhalb von 30 Iahren auf unzählige erfolgreiche Konzertreisen durch die USA und auf Tourneen in Europa, Australien und China zurück, wo Sie als musikalische Botschafter auftraten.

Der Chorleiter, Dr. Sheridan J. Ball gastierte mit unterschiedlichen Ensembles in über 30 Ländern und dirigierte dort alles von kleinen Jazzbands, Kammerchören, bis hin zu großen Symphonieorchestern.

Gemeinsam mit seinem Chor freut er sich sehr darauf, diesen Sommer auf Tournee nach Deutschland und Österreich zu kommen. Die musikalische Vielseitigkeit des MVAE im Rahmen des besonderen Kirchen-Ambientes sind die Zutaten für ein einzigartiges Konzert-Erlebnis.

THE CALGARY YOUTH ORCHESTRA

Das preisgekrönte Orchester aus Kanada

EVANG.- REFORMIERTE KIRCHE ZU LEIPZIG
9. August 2014

Das Calgary Youth Orchestra genießt seit über 55 Jahren den Ruf als eines der besten Jugendorchester Kanadas. Besondere Höhepunkte in der Geschichte des Orchesters waren die Gelegenheiten, für ihre Hoheit Queen Elizabeth II anlässlich ihrer Kanadareise im Mai 2005 aufzutreten und ein Konzert anlässlich eines Besuchs der Dalai Lama in Calgary im September 2009. Neben den umjubelten Konzerten in der Heimat hat das Ensemble erfolgreiche Konzertreisen nach Europa, Australien, Neuseeland und Japan unternommen. Die musikalische Ausbildung im Calgary Youth Orchestra ist erstklassig. So haben zahlreiche ehemalige Musikerinnen und Musiker des CYO hohe nationale und internationale Wettbewerbe gewonnen und sind Mitglieder von preisgekrönten Kammerorchestern wie dem Borromeo und Cassatt Streichorchester. Der Leiter des Orchesters, Prof. Edmond Agopian, wuchs in Rumänien auf und erhielt auch dort in frühen Jahren seinen ersten Musikunterricht. Nach seiner Einwanderung nach Kanada studierte er an der University of Toronto und an der Masterplayers International Music Academy in der Schweiz.

THE MAGICAL STRINGS OF YOUTH

Das mehrfach preisgekrönte Kinder-& Jugendstreichorchester

aus Illinois, USA

Gewandhaus zu Leipzig - Mendelssohn-Saal
11. Juli 2014

Im Laufe der letzten 40 Jahre ist Betty Haag-Kuhnke, die Gründerin und Leiterin der Magical Strings of Youth, mit ihrer international bekannten Gruppe junger inspirierender Streiche rund um den Globus auf Tournee gewesen.

Die jungen Musiker sind im Alter von vier bis siebzehn Jahren unternahmen bereits Konzertreisen nach Italien, Österreich, Australien, Russland, Kasachstan, Korea, Taiwan, Singapur, China und einige Destinationen mehr.

1976 begaben sie sich auf ihre erste Tournee nach Europa und traten dabei in der Berliner Philharmonie auf.
In Russland konzertierten sie in Anwesenheit von Präsident Boris Yeltsin.
Sie waren das erste ausländische Ensemble das nach der Öffnung eingeladen wurde, in Kasachstan ein Konzert zu geben.
Weitere Höhepunkte in der Geschichte des Streichensembles waren Auftritte im Rahmen des Stradivari-Festivals in Cremona und im Vatikan für Papst Johannes Paul II. Dies traf auf solch eine Begeisterung, dass auch Papst Benedikt XVI sie wieder nach Rom einlud, wo sie vor 100.000 Menschen am Petersplatz auftraten. Zweimal wurden sie eingeladen, im Weißen Haus für den US-Präsidenten zu spielen, sowie im Kennedy Center, im Lincoln Center und in der Carnegie Halle. Sie traten in der Oprah Winfrey Show auf, auch in Good Morning America, machten gemeinsam mit Bill Cosby eine Sendung und eine Koproduktion mit der Chicago Symphony.

Die Liste ließe sich noch lange weiter fortführen.

Nun freut sich Betty Haag-Kuhnke sehr darauf, diesen Sommer wieder nach Deutschland zurückzukehren und mit Konzerten in der Herderkirche in Weimar, im Gewandhaus in Leipzig und in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und im Dom in Berlin ihr Publikum zu Begeistern und über das Talent und die Professionalität der Kinder in Staunen zu versetzen.

THE LAS VEGAS YOUTH PHILHARMONIC

aus Nevada, USA

STADTBAD LEIPZIG
7.  Juli 2014

Auch das fast 100-jährige Leipziger Stadtbad erlebt zuweilen noch eine Premiere. Erstmals gastierten zwei preisgekrönte Jugendorchester aus den USA im historischen Denkmal-Juwel: das Phoenix Youth Symphony (Arizona/USA) am Freitag, den 13. Juni 2014 und das Las Vegas Youth Philharmonic (Nevada/USA) am Montag, den 7. Juli 2014.

Das Ziel der Phoenix Youth Symphony (PYS) ist es, begabten Nachwuchsmusikern großartige Gelegenheiten zu bieten, ihr Können zu perfektionieren und ihrem Publikum Freude zu bereiten. Seit über 60 Jahren ist die „PYS“ in diesen Zielen so erfolgreich, dass aus dem Jugendorchester etliche professionelle Orchestermusiker, Musiklehrer und Solisten hervorgegangen sind. Dirigiert wird das Orchester am 13. Juni im Stadtbad von Keitaro Harada, Walter Temme und Nathan Johnston, die alle aufgrund ihres hervorragenden Rufes, ihrer Erfahrung und Begeisterung in der Arbeit mit Jugendlichen ausgewählt wurden.

Die „PYS“ erhielt zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen für Konzerte und Wettbewerbe und unternahm bereits erfolgreiche Tourneen nach Kalifornien und New York, aber auch nach Frankreich, Österreich, Neuseeland, England, China, Italien und Kanada. Nun blicken die jungen Musikerinnen und Musiker mit ihren diesjährigen Dirigenten mit großer Freude auf ihre Tournee nach Deutschland mit Auftritten und Workshops in Leipzig und Berlin.

 

Auszug aus dem Tournee-Repertoire:

- Doppelkonzert D-moll für zwei Violinen (Johann Sebastian Bach)

- Die Hebriden, Ouvertüre (Felix Mendelssohn-Bartholdy)

- Feuerwerksmusik (Georg Friedrich Händel)

- Norwegische Rhapsodie (Edoard Lalo)

- Ungarische Tänze (Johannes Brahms)

- Lux Aurumque (Eric Whitacre)

- Suite Nr. 3 (Pjotr Iljitsch Tschaikowski)

- und vieles mehr…

PHOENIX YOUTH SYMPHONY

aus Arizona, USA

STADTBAD LEIPZIG
13.  Juni 2014

Auch das fast 100-jährige Leipziger Stadtbad erlebt zuweilen noch eine Premiere. Erstmals gastieren zwei preisgekrönte Jugendorchester aus den USA im historischen Denkmal-Juwel: das Phoenix Youth Symphony (Arizona/USA) am Freitag, den 13. Juni 2014 und das Las Vegas Youth Philharmonic (Nevada/USA) am Montag, den 7. Juli 2014).

Das Ziel der Phoenix Youth Symphony (PYS) ist es, begabten Nachwuchsmusikern großartige Gelegenheiten zu bieten, ihr Können zu perfektionieren und ihrem Publikum Freude zu bereiten. Seit über 60 Jahren ist die „PYS“ in diesen Zielen so erfolgreich, dass aus dem Jugendorchester etliche professionelle Orchestermusiker, Musiklehrer und Solisten hervorgegangen sind. Dirigiert wird das Orchester am 13. Juni im Stadtbad von Keitaro Harada, Walter Temme und Nathan Johnston, die alle aufgrund ihres hervorragenden Rufes, ihrer Erfahrung und Begeisterung in der Arbeit mit Jugendlichen ausgewählt wurden.

Die „PYS“ erhielt zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen für Konzerte und Wettbewerbe und unternahm bereits erfolgreiche Tourneen nach Kalifornien und New York, aber auch nach Frankreich, Österreich, Neuseeland, England, China, Italien und Kanada. Nun blicken die jungen Musikerinnen und Musiker mit ihren diesjährigen Dirigenten mit großer Freude auf ihre Tournee nach Deutschland mit Auftritten und Workshops in Leipzig und Berlin.

 

Auszug aus dem Tournee-Repertoire:

- Doppelkonzert D-moll für zwei Violinen (Johann Sebastian Bach)

- Die Hebriden, Ouvertüre (Felix Mendelssohn-Bartholdy)

- Feuerwerksmusik (Georg Friedrich Händel)

- Norwegische Rhapsodie (Edoard Lalo)

- Ungarische Tänze (Johannes Brahms)

- Lux Aurumque (Eric Whitacre)

- Suite Nr. 3 (Pjotr Iljitsch Tschaikowski)

- und vieles mehr…

Music Celebrations International Symbol
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.